Samstag, 14. Oktober 2017

Video: Eisberge

In diesem Jahr haben wir wieder viel Eis gesehen. Einer der größten Eisberge war über 100 Meter hoch. Wir konnten das mit unserer Drohne genau messen. Dabei hatte er auch noch die Form eines alpinen Berges und wirkte dadurch besonders gigantisch.

Dieser und andere sind hier zu sehen (Vollbildmodus empfpohlen):




Sonntag, 17. September 2017

Video: Buckelwale in Westgrönland

Aus den Aufnahmen, die wir bei den vielen Walbegnungen in diesem Jahr machten, haben wir jetzt ein Video zusammengestellt. Zum Ansehen empfehlen wir auf Vollbild zu klicken. Viel Vergnügen beim Betrachten dieser majestätischen und eleganten Tiere:




Montag, 7. August 2017

Netze aus Luft

Dieses Jahr ist hier in der Diskobucht das Jahr der Wale und der Pilze – jedenfalls kommt es uns so vor. Wir haben immer mal wieder Gelegenheit, Buckelwale zu beobachten. Aus der Luft mit der Drohne konnten wir gut beobachten, wie sie mit kreisförmigen Luftvorhängen Loddenschwärme „einfangen“. Videos davon wird es hier erst später im Jahr zu sehen geben (Internetverbindung ist zu langsam, wenn überhaupt vorhanden).

Pilze gibt es ebenso zuhauf, sodass sie nicht selten auf unserem Teller landen. Giftige sollen hier nicht vorkommen. Das Anglerglück stellte sich in Form einiger gefangener Saiblinge und Dorsche ein.


Inzwischen geht die Sonne nachts wieder für ein paar Stunden unter, dadurch gibt es besonders schöne Lichtstimmungen.


Eis darf nicht fehlen...


Abendstille - vor der Bucht hört man den Blast der Buckelwale

Rotes Weidenröschen - die grönländische Nationalblume (Niviarsiaq)

Pilze satt

Saiblinge



Buckelwale mit kreisförmigen Vorhang aus Luftblasen, der schon in Auflösung begriffen ist



Mittwoch, 12. Juli 2017

Walsafari

Wale, besonders Buckelwale sind ja eigentlich keine Seltenheit in der Diskobucht. In diesem Jahr haben wir allerdings bisher nur wenige gesehen. In den letzten Tagen hatten wir Glück. Nordwestlich der Insel Agdlugtoq konnten wir mehrere Buckelwale stundenlang beim fressen und schlafen beobachten und filmen. Sie ließen sich von uns nicht stören und kamen manchmal direkt an unser Schiff.

Schlafende Buckelwale





Montag, 3. Juli 2017

Eisberge in Rekordhöhe und Schnee im Juli

Nachdem wir bei bestem Wetter die Eisberge des Isfjords genießen konnten, haben wir heute einen kleinen „Wintereinbruch“. Es schneit, und das nicht zu knapp. Die Landschaft ist weiß. Am 2. Juli haben wir das hier noch nicht erlebt. Aber der Winter war sehr kalt und der Sommer ist bisher auch kühler als sonst. Nun ja, der Schnee sollte alsbald wieder schmelzen...



Dieser Eisberg ist über 100 Meter hoch (gemessen mit der kleinen Drohne)

Nicht Winter, Sommer !

Schlittenhunde in Qasigiannguit




Sonntag, 25. Juni 2017

Langsam wieder nordwärts

Seit einigen Wochen sind wir wieder unterwegs, in der Diskobay und langsam nordwärts. Der Winter war lang und kalt, sodaß viele Buchten erst spät eisfrei wurden. Besonders zahlreich sind die Eisberge in diesem Frühjahr. Wir genießen die ruhige Natur, machen viele Wanderungen und entdecken immer wieder Neues - obwohl wir nicht zum ersten mal hier segeln.

vor Anker in Qasigiannguit

Die Wanderschuhe wurden schon gut beansprucht

Rentiergeweih in Akullit

Und jetzt blüht es überall

Reinigungsarbeiten beim Auslaufen, nachdem der Anker vom Schlamm befreit wurde