Sonntag, 4. Februar 2007

Stamsund


Der Törn nach Stamsund ist nur kurz. Leider haben wir nach dem Auslaufen einen Kabelbrand. Eigentlich dürfte der nicht passieren, alles ist perfekt abgesichert. Es sieht so aus, dass die Andersen-Elektrowinsch bei Schräglage und gleichzeitigem Frost für kurze Zeit hohen Strom über den Rumpf geleitet hat. Der ist offensichtlich über das Antennenkabel und das WeFax-Gehäuse zur Minusleitung des Wefax geflossen, welche verbrannt ist. Hier kommen scheinbar 2 Fehler und ungewöhnliche Umstände (Frost) zusammen. Andersen wird die Winsch wohl nie bei Frost getestet haben - wer segelt schon bei diesen Temperaturen ?
In Stamsund liegen wir an der Skvarbrygga. Liegegeld will man keines von uns - dafür dürfen wir Strom kostenlos nutzen. Auf den hiesigen Loipen machen wir ausgedehnte Touren.
Der Ausflug nach Borg zum Wikingermuseum wird nachgeholt. In dem Originalgetreu nachgebauten Langhaus sind wir an diesem Tag die einzigen Besucher. Ein "echt" gekleideter Wikinger führt uns. Um´s Gebälk heult der Wind, das offene Feuer knistert - wir fühlen uns 1000 Jahre zurückversetzt.