Sonntag, 27. Januar 2008

Seehund gestreichelt auf Samsö


Inzwischen hat es uns nach Langör, auf die dänische Insel Samsö verschlagen. In dem so gut wie verlassenen Hafen hatte es sich ein Seehund gemütlich gemacht. Nach einer halben Stunde zentimeterweisen vorwärtsrobbens war Michael ganz an nah an dem Tier dran. Nase an Nase wurde sich beschnuppert. Schließlich konnte er es sogar streicheln und kratzen - was scheinbar besonders gefiel.