Mittwoch, 11. Juni 2008

Leka - die ungewöhnliche Insel

Nach einem kurzen Zwischenstop in Rörvik geht es weiter nach Leka. Unterwegs fangen wir schnell einen schönen Seelachs für´s Abendessen.

Diese sehr ruhige Insel ist geologisch interessant. Ihre ungewöhnlichen Felsformationen aus orangebraunem Olivingestein geben ihr ein ganz anderes Aussehen. Die wüste Felslandschaft könnte auch in der Sahara sein - wenn da nicht die grünen Wiesen wären. Auf der Inselringstrasse sind wir mit dem Fahrrad fast Autofrei unterwegs.