Montag, 15. September 2008

Dublin

Wir nutzen ein Wetterfenster, um nach Dublin, Dun Laoghaire zu segeln. Zwischen den Schauern erkunden wir die sehr lebendige Stadt.

Schöner finden wir dann doch die Radtour in die nähere Umgebung des Hafens. Wieder grüne Landschaft. Leicht bergig, die Strasse geht bis zur Baumgrenze hoch, daher etwas anstrengend, aber ein bisschen Sport muss sein. Segeln ist ja doch mehr ein "Sitzsport". Es ist Wochenende und viele Rennradfahrer begegnen uns.

Die Iren sind freundlich, das Land interessant, aber es zieht uns jetzt doch nach Süden, raus aus dem Regen.

Nach einem Zwischenstopp für die Nacht in Arklow, 34 sm weiter südlich ist die Wetter und Windprognose günstig. Anfangs muss unser Jockel arbeiten, aber dann kommt er, der Nord-Ost!


Dublin: