Donnerstag, 16. Oktober 2008

Lanzarote

Unser Liegeplatz ist nicht so weit vom Nationalpark entfernt. Wir verzichten erstmal auf den Mietwagen und erkunden die eindrucksvolle Lavawüste mit dem Fahrrad. Wegen der Steigungen ein nicht ganz unsportliches Unterfangen - aber intensiv.

Lanzarote:

Sonntag, 5. Oktober 2008

Lisboa - Lanzarote


Meist kräftig und aus der richtigen Richtung hat er geblasen, der Nordost. 640 sm in 3 3/4 Tagen - wir sind immer wieder überrascht, wie gut unsere Polaris läuft. Zeitweilig ist ordentlich Dampf auf dem Kessel - die Welle runter geht es manchmal mit 12-13 Knoten - die Bugwelle läuft bis zum Heck.

Ansonsten immer der gleiche Trott - Wache gehen, schlafen - Wache gehen, schlafen ....

Im Grunde war der Törn zu kurz, denn ca. 3 Tage brauchen wir meist, um uns richtig an das Segeln auf der bewegten See zu gewöhnen und da waren wir auch schon da.