Dienstag, 16. Dezember 2008

Antigua !

Vor Anker in Antigua

Nach 2.783 Seemeilen (= 5.154 km) und rund 18,5 Tagen segeln über den offenen Atlantik sind wir gestern morgen um 3 Uhr in Antigua vor Anker gegangen. Der Passatwind war meist eher schwach, mehrere Tage auch durch eine Schlechtwetterzone gestört. Dennoch haben wir viele schöne Segeltage auf dem blauen, warmen Atlantik unter Passatwolken erlebt.
Gesegelt sind wir nicht gerade im Regattastil, sondern haben es relativ ruhig angehen lassen. Vielleicht wären 1-2 Tage weniger drin gewesen. Aber wozu ?
Demnächst werden wir einen ausführlicheren Bericht unseres Törns von der Arktis in die Tropen geben - mit vielen Fotos. Der Link dazu wird hier zu sehen sein.

Fotos von der Atlantiküberquerung

Im Passat

Zwergwal (?)


Landeversuch von Reihern, mitten auf dem Atlantik - verflogen ?
Nicht immer nur Sonne und blauer Himmel...
Fliegender Fisch - nach Bruchlandung an Deck
Nicht Tag - nicht Nacht
Die See...

Sonntag, 7. Dezember 2008

Den 12. Tag auf See


1700 sm liegen hinter uns
1000 sm noch vor uns
Seit mehreren Tagen haben wir kein anderes Schiff mehr gesehen.
Der Passat - er wehte nicht immer gleichmäßig. Zeigte sich variabel in Stärke und Richtung.
Die letzten Tage kamen etliche Schauer hinzu, auch Gewitter, bedeckter Himmel, tropische Temperaturen.
Doch heute haben wir diese Zone hinter uns gelassen.
Mit weißer Bugwelle rauscht die Polaris durch den Atlantik.
Unendliche Weite
Passatwolken
Sonne
Blaues Wasser
Antigua rückt täglich ein Stückchen näher.