Mittwoch, 29. Juni 2011

Grönland besteht nicht nus aus Gletscher...




Weites Land, durchzogen von vielen Fjorden, tausenden klaren Seen, auf über 100km keine Menschenseele, kaum Spuren von Menschen, nur von Rentieren, Moschusochsen...

Der lange Abstecher bis zum Nordenskjöldgletscher bringt uns einen ganz anderen Eindruck von Grönland. Das Land wirkt kontinental, trocken, es ist sehr warm und - natürlich - sind Millionen von Mosquitos auf Nahrungssuche. Wenn der Wind weht, werden sie aber in Schach gehalten und es lässt sich ganz gut wandern. Die Landschaft lädt mit Ihrer Weite sehr dazu ein.

In einem Bach stossen wir auf Mengen von Saiblingen. 5 haben es auf unseren Köder an der Angel abgesehen und einer schmurgelt jetzt in der Pfanne :-)