Donnerstag, 6. Oktober 2011

Suchtpotential

Die Polaris liegt in Aasiaat neben Fischerbooten an Land. Unser diesjähriger Grönlandtörn ist zu Ende gegangen. Westgrönland hat uns wieder einmalige Eindrücke und ein Gefühl von Frieden und Freiheit geschenkt. Natur und Landschaft sind oft so schön, daß es fast schmerzt. Die Menschen gastfreundlich, unaufdringlich, naturverbunden. 5 Monate praktisch auf keiner Straße zu gehen, kein Auto zu benutzen und meist allein in der Natur zu sein, haben uns gezeigt, daß die Welt noch lange nicht nur aus Internet, Hightech, Industrie und Statussymbolen besteht.

Grönland - ein Land mit Suchtpotential.

Zum Abschluss hier ein kleines Video einer Fahrt durch Eisfelder bei Ilulissat, z. T. vom Masttop aus gefilmt: