Dienstag, 19. März 2013

Regen und eine gemütliche Hütte

Für gut 2 Wochen haben wir eine alte Hütte in Rode Bay an der Ostseite der Diskobucht gemietet. Die Turboprop der Air Greenland bringt uns mit einem Linienflug in 15 Minuten von Aasiaat nach Ilulissat. Von dort soll es am nächsten Tag mit Ski und Pulka nach Rode Bay (Oqaatsut) gehen.
Leider haben wir durch die Wetterlage einen  Warmlufteinbruch. Der ohnehin spärliche Schnee schmilzt oder ist vereist. Auch das Meereis auf der Bredebugt ist mit Schmelzwasser überflutet. Aber es fahren noch Hundeschlitten, deren Spur wir folgen. Hätten wir unsere Schneeschuhe nicht dabei, wäre die Tour so nicht möglich gewesen. Auf der Unterseite haben sie Steigeisen, die auf Eis gut greifen. Auf den Eisflächen sind die Ski einfach nicht zu kontrollieren. Auch normales gehen ist unmöglich. Und die u.a. mit Lebensmitteln beladene Pulka wiegt gut 60 kg. Schließlich beginnt es sogar noch zu regnen. In Rode Bay empfängt uns freundlich Ingo, der Eigentümer der Hütte. Er hat schon vorgeheizt und auf dem Tisch steht leckerer Kuchen. Richtig "hygelig", wie die Dänen sagen :-)