Links

Hier haben wir eine Liste von Links zusammengestellt, zu denen wir eine besondere Beziehung haben und die wir alle sehr gern empfehlen. Wir bitten um Verständnis, dass wir natürlich dennoch für die Richtigkeit aller Inhalte keine Garantie übernehmen können.

Constantin Claviez bietet mit seiner Swan  441 Segeltörns rund um den Nordatlantik und in die Arktis an. In vielen Jahren hat er mit seinem Schiff enorme Strecken zurückgelegt. Der Schwerpunkt seiner Törns liegt auf sportlichem Segeln, verbunden mit außergewöhnlichen Zielen. Wir sind uns mehrfach begegnet und immer hatten wir den Eindruck, dass an Bord ein besonderer Mannschaftsgeist herrschte.

http://empiricusembarks.wordpress.com/  Jesse und Samantha haben in 2 Jahren die Nordwestpassage von Alaska nach Grönland durchquert. Wir trafen sie in Aasiaat, Grönland. 2 interessante Leute, die trotz ihrer Berufenoch solch abenteuerliche Reisen machen.


Mark van de Weg bietet seit Jahren Segeltörns um Spitzbergen und jetzt auch nach Ostgrönland an. In diesem Revier kennt er sich wie kaum ein Anderer aus. Seine Erfahrung umfasst auch eine einjährige Überwinterung im Eis. Diverse Filmteams und Wissenschaftler haben sich von ihm zu Dreh- und Forschungsorten bringen lassen. Die Yacht ist ebenfalls eine Koopmans – inzwischen ist außerdem noch eine 20 Meter Stahlyacht hinzugekommen.


John und Phyllis sind erfahrene Arktissegler. Auf Ihrer professionellen Seite beantworten sie fundiert viele Fragen und geben in einer sehr abgewogenen Weise Tipps zum Segeln in der Arktis , Bootsrefit und Ausrüstung. Englisch. Sie sind außerdem Herausgeber des "Norwegian Cruising Guide" - wie wir finden, der beste Norwegenführer für Naturankerplätze, aber auch Häfen. Zur Zeit nur als Ebook (über 500 Seiten !) auf ihrer Seite http://www.norwegiancruisingguide.com erhältlich.

www.navirelemanguier.com
Philippe hat mit seinem umgebauten alten Schlepper die Nordost- und danach die Nordwestpassage durchfahren. Dies ist nur wenigen "yachten" bisher gelungen. Wir haben ihn und sein Boot in Aasiaat in grönland getroffen.

http://phototeam-nature.blogspot.de/
Nathalie und Alain haben mit dem Kayak über mehrere Jahre die Küste Westgrönlands bereist. Fantastische hautnahe Fotos, insbesondere auch von ihren Überwinterungen in Sakivissik, ganz im Norden. Beeindruckende Bilder von Eisbärjagden mit Hundeschlitten. 


Eef ist eine sehr erfahrene Seglerin. Ihre Törns haben Sie bis in die Antarktis geführt. Sie segelt mit Gästen und verchartert Kojen.

http://unsereauszeit.de/
Antje und Ingo sind zur Zeit (2014/2015) mit ihrer fantastisch renovierten Amazone, einer Hanseat70 auf dem Nordatlantik unterwegs. Sie bevorzugen (noch) die warmen Gewässer. Um sich diese Auszeit zu nehmen, hat Ingo seinen langjährigen Job gekündigt und Antje sich beurlauben lassen. Hut ab, denn den Mut haben nicht viele in diesem Alter.

Werften/Konstrukteur:
Dick Koopmans - der Konstrukteur unserer Yacht. Die über 30-jährige Erfahrung in der Konstruktion von Rümpfen ähnlicher Bauart und die souveräne Betreuung haben uns große Sicherheit vermittelt und  zu Recht das Gefühl gegeben, hier keine Experimente einzugehen.


Die Hutting-Werft in Makkum hat unseren von Koopmans gebauten Rumpf komplett mit Holz und Technik ausgebaut. Hier wird Bootsbau noch aus Leidenschaft betrieben. Das Team um Tjerk Hutting ist sicherlich für den Bau robuster, aber auch eleganter Fahrtenyachten eines der besten in Holland. Die Teamarbeit mit der Werft war eine große Freude und das Wichtigste: Qualität, Terminplan und finanzieller Rahmen wurden eingehalten wie vereinbart.

Die Werft, die unseren Kasko gebaut hat. Seit über 30 Jahren baut sie Rümpfe, vorwiegend des namensverwandten Konstrukteurs Dick Koopmans und hat in diesem Bereich große Erfahrung. Die handwerkliche Qualität ist auf sehr hohem Niveau, der Schiffbau in diesem Betrieb noch Passion.


Ausrüstung:
Der Slogan der Firma: „Ihr persönlicher Segelmacher“ passt hier. Die Betreuung schon während der Bauphase war erstklassig. Unsere Triradialsegel sind von erstklassiger Qualität und eine Freude anzusehen.


Den Spade-Anker benutzen wir seit einem Jahr und sind restlos begeistert. Er ist der erste Anker, der uns nie im Stich lies. Er ist dem CQR haushoch und auch dem Delta-Anker noch überlegen. Seine Haltekraft und die Fähigkeit sich auf verschiedensten Ankergründen einzugraben sind nach unserer Ansicht einmalig. Auf Anfrage geben wir hierzu gern detailliert Auskunft.


Ein Funkspezialist mit Erfahrung in der Ausrüstung von Blauwasseryachten. Die persönliche Betreuung, auch lange nach dem Kauf, ist erstklassig. Spezialist für das Pactor-Modem.


Und nicht zuletzt:
Der Verein deutscher Blauwassersegler schlechthin.